Wie kommen sie zu einem Fahrtendienst?

Was müssen sie tun?


Nutzen Sie die Möglichkeit einer Beförderung durch einen Fahrtendienst im Auftrag Ihrer Krankenkasse. 

 

Um Transporte in Anspruch zu nehmen, benötigen Sie das FORMULAR 

„Antrag auf Kostenübernahme für die Beförderung durch einen Vertragsfahrtendienst“ 


Dieses FORMULAR liegt bei ihrem HAUSARZT  auf und wird auch dort ausgestellt .

Ihr Antrag auf Kostenübernahme muss bei Ihrer Krankenkasse bewilligt werden vor Antritt der ersten Fahrt.
Unter bestimmten Voraussetzungen, können Sie eine Dauerbewilligung beantragen.


Eine Bewilligung durch den/die Chefarzt/ärztin der Krankenversicherung ist NICHT nötig:

  •  Hin-u. Heimtransport vom Krankenhaus (stationäre Aufnahme /-Entlassung)
  • bei Dialyse, Chemo- oder Strahlentherapie


Der bewilligte Fahrtenschein ist bei Ihrer ersten Fahrt bei Ihrem/r Chauffeur/in abzugeben und bleibt beim Fahrtendienst.

Für weitere Fragen zu diesen Thema stehen wir ihnen gerne zur Verfügung